News

Neuigkeiten

Fahrzeitproblematik der Tramlinie M4 bereits deutlich verbessert

19.06.2013

Die Inbetriebnahme von vier LSA entlang der Tramlinie M4 führten bereits zu deutlichen Fahrzeiteinsparungen, die zukünftig den stetigen Betriebsablauf dieser Linie gewährleisten. Die Feinjustierungen dieser vier LSA stehen allerdings noch aus.

Die für das Jahr 2013 geplanten Inbetriebnahmen der verbleibenden 13 LSA zielen nun auf die weitere Verkürzung der Fahrzeit für den gesamten Linienverlauf ab.

‹berarbeitung der Trambeschleunigung der Linie M4 in Berlin geht schrittweise in Betrieb

28.01.2013

Die planzeit-beuster GmbH wurde von der BVG beauftragt, die Straßenbahnlinie M4 entlang der Greifswalder Straße, der Buschallee sowie der Falkenberger Chaussee zu überarbeiten. Die M4 ist mit einer Taktdichte von 18 Zügen in der Stunde und teilweisem Verkehr mit Doppeltraktionen die am stärksten nachgefragte Straßenbahnlinie Berlins.

Ausgehend vom Alexanderplatz befinden sich entlang des stadtauswärtigen Streckenverlaufs 26 Lichtsignalanlagen (LSA). Mit Ausnahme von 3 LSA, die nicht im Auftrag enthalten waren, und 6 LSA, die bereits 2009 und 2010 mit dem der planzeit-beuster GmbH eigenen Planungskonzept ausgestattet wurden und in Betrieb gegangen sind, wurden die Planungen für alle anderen 17 LSA in den Jahren 2011 und 2012 abgeschlossen.

Für Februar 2013 ist nun die Inbetriebnahme der ersten 3 LSA geplant.

"Der Ampelmann" (Berlin Maximal; Ausgabe 10/2011)

08.11.2011

Busse und Bahnen sollen am besten stets freie Fahrt haben. Ingenieur Kay Beuster entwickelt dafür Ampelsteuerungen, die aber Autofahrer und Fußgänger nicht verärgern sollen. Kann das funktionieren? ...

mehr

© 2011 planzeit-beuster GmbH | Impressum | Kontakt